UA-23641614
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Luftkeimsammler und PartikelsammlerLuftkeimsammler und Partikelsammler

Baubiologische Beratung Baubiologische Beratung

U-Wert messung vor OrtU-Wert messung vor Ort

SchimmelsanierungSchimmelsanierung

Badezimmer nach der SanierungBadezimmer nach der Sanierung

Schimmelpilzsporen - Messung

Mikrobiologische Luftuntersuchung:

Die Raumluftmessung erfolgt mit einem Luftkeimsammler, dem Probenahmesystem MBASS30 von Holbach. Mit diesem geeichtem Gerät wird eine definierte Luftmenge angesaugt und die darin enthaltenen Sporen auf eine Nährmediumplatte abgeschieden. Nach kultivieren der Platten im Labor, werden die gewachsenen Kolonien gezählt.

Die sogenannten Kolonie bildenden Einheiten (KBE) werden anhand der gesammelten Luftmenge hochgerechnet. 

Bei allen Messungen wird grundsätzlich eine Außenluftprobe durchgeführt.

Die sogenannten Kolonie bildenden Einheiten (KBE) werden anhand der gesammelten Luftmenge hochgerechnet. 

Luftpartikelsammlung:

Hierbei wird eine definierte Luftmenge angesaugt und an einem Objektträger abgeschieden. An dem Objektträger bleiben auch inaktive Keime hängen die durch das rein mikrobiologische Untersuchungsverfahren nicht zu ermitteln sind. Diese Partikel können jedoch ein großes allergenes Potential bergen und werden so erfasst.

Eine weitere Besonderheit dieser Art der Raumluftmessung liegt darin, dass geringe Konzentrationen charakteristischer Pilzsporen, wie z.B. des gesundheitsgefährdenden Stachybotrys chartarum erfasst werden können.